Breitensteinstrasse 21, 8037 Zürich

Butter Chicken: Ein Klassiker der indischen Küche – Jetzt zum Mitnehmen bei Indian BBQ

Butter Chicken, auch bekannt als Murgh Makhni, ist ein weltbekanntes Gericht aus Indien, das mit seiner reichhaltigen, buttrigen Tomatensauce und zarten Hühnerstücken begeistert. Dieses Gericht ist ein perfektes Beispiel für die reiche kulinarische Tradition Indiens, kombiniert mit einem Hauch westlicher Einflüsse. Ursprünglich wurde es von indischen Köchen geschaffen, die eine cremige und aromatische Sauce entwickelten, die das Hühnchen perfekt ergänzt.

Die Zubereitung von Butter Chicken ist einfach und für die ganze Familie geeignet. Hühnerstücke werden in Joghurt und einer Vielzahl von Gewürzen mariniert, bevor sie in einer samtigen Tomatensauce gegart werden. Dieses Gericht verlangt nach alltäglichen Zutaten, die in den meisten Küchen zu finden sind, und kann innerhalb kürzester Zeit zubereitet werden.

Butter Chicken kann mit Reis oder Naan serviert werden, was es zu einem vielseitigen Gericht macht. Für viele Menschen weltweit ist es ein beliebtes Wohlfühlessen, das sowohl zu besonderen Anlässen als auch im Alltag gut ankommt. Jeder Bissen dieses köstlichen Gerichts verbindet Tradition mit einem unvergesslichen Geschmackserlebnis.

Butter Chicken zum Mitnehmen bei Indian BBQ

Warum sich die Mühe machen, selbst zu kochen, wenn Sie dieses köstliche Gericht bei uns genießen können? Besuchen Sie uns in der Breitensteinstrasse 21, Wipkingen, Zürich, oder bestellen Sie Ihr Butter Chicken ganz bequem online zur Abholung. Jetzt online bestellen und den authentischen Geschmack Indiens nach Hause holen!

Key Takeaways

  • Butter Chicken stammt aus Indien und ist international beliebt.
  • Die Zubereitung ist einfach und beinhaltet alltägliche Zutaten.
  • Es kann mit Reis oder Naan serviert werden, ideal für Familie und Gäste.
  • Bestellen Sie Butter Chicken zum Mitnehmen bei Indian BBQ!

Geschichte und Herkunft des Butter Chicken

Butter Chicken, auch bekannt als Murgh Makhani, hat eine reiche Geschichte und viele Variationen weltweit. Es wurde zuerst in Indien in den 1950er Jahren kreiert und hat sich seitdem zu einem beliebten Gericht in vielen indischen Restaurants weltweit entwickelt.

Ursprünge in Indien

Butter Chicken stammt aus den 1940er Jahren. Es wurde von Kundan Lal Gujral, Kundan Lal Jaggi und Thakur Dass in Delhi eingeführt. Diese drei Männer waren Migranten aus Peschawar, einer Stadt, die heute in Pakistan liegt. Sie eröffneten das Restaurant Moti Mahal in Delhi, wo sie das Gericht kreierten.

Das Rezept entstand aus einem Experiment mit übrig gebliebenem Tandoori-Hühnchen. Das Fleisch wurde mit einer cremigen, tomatenbasierten Soße kombiniert, die reich an Butter ist. Diese Innovation führte zur Schaffung eines der berühmtesten indischen Gerichte. Heute ist Butter Chicken ein Symbol der nordindischen Küche und wird in vielen Restaurants weltweit serviert.

Populäre Variationen weltweit

Obwohl Butter Chicken ursprünglich in Indien entwickelt wurde, sind mittlerweile viele Variationen des Gerichts weltweit entstanden. Fast jedes indische Restaurant in der Nähe hat seine eigene Version. Einige Variationen enthalten zusätzliche Gewürze oder andere Arten von Fleisch.

In Großbritannien und den USA haben sich Rezepturen weiterentwickelt, um lokalen Geschmacksvorlieben entgegenzukommen. Manche Köche fügen Sahne oder Joghurt hinzu, um eine noch reichhaltigere Soße zu schaffen. Diese Variationen haben dazu beigetragen, dass Butter Chicken in vielen Teilen der Welt ein bekannter Favorit geworden ist, wobei jedes Restaurant seine eigene einzigartige Note hinzufügt.

Zubereitung und Zutaten

Butter Chicken ist ein beliebtes indisches Gericht, das für seine buttrige Tomatensauce und zartes Hühnchen bekannt ist. Es benötigt spezielle Gewürze und eine schrittweise Zubereitung, um die besten Aromen zu entfalten.

Traditionelle Gewürze und Aromen

Die Gewürze sind das Herzstück von Butter Chicken.

  • Kreuzkümmel,
  • Koriander,
  • Kurkuma
  • Garam Masala

Diese verleihen dem Gericht seinen typischen Geschmack. Knoblauch und Ingwer werden fein gerieben, um das Hühnchen zu marinieren. Kardamom und Zimt sorgen für zusätzliche Tiefe in der Sauce.

Frische Tomaten und Tomatenmark bilden die Basis der Sauce, ergänzt durch Sahne und Butter. Kasuri Methi (getrocknete Bockshornkleeblätter) sind ein weiteres wichtiges Gewürz, das oft verwendet wird.

Anleitung zur Zubereitung

Das Hühnchen wird zunächst mit einer Mischung aus Joghurt, Knoblauch, Ingwer und Gewürzen mariniert. Diese Marinade sollte für mindestens eine Stunde, idealerweise über Nacht, im Kühlschrank ziehen.

Für die Sauce werden die marinierten Hühnchenstücke in einer Pfanne angebraten, bis sie goldbraun sind. Dann werden Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in Butter angebraten, bevor die Tomaten und Gewürze hinzugefügt werden.

Die angebratenen Hühnchenstücke kommen zurück in die Pfanne und alles wird zusammen weitergekocht, bis das Fleisch durchgegart ist. Sahne wird zum Schluss hinzugefügt, um die Sauce cremig zu machen.

Das fertige Butter Chicken wird oft mit Naan oder Basmati-Reis serviert. Für ein authentisches Erlebnis kann man es in einem Inder in der Nähe genießen.

Frequently Asked Questions

Wie kann ich ein authentisches Butter Chicken Gericht zu Hause zubereiten?

Um ein authentisches Butter Chicken zu Hause zuzubereiten, beginnen Sie mit der Marinade des Hühnchens in Joghurt, Knoblauch, Ingwer und Gewürzen. Kochen Sie es dann in einer Sauce aus Butter, Tomaten und Sahne.

Welche Zutaten werden für ein traditionelles Butter Chicken Rezept benötigt?

Typische Zutaten sind Hühnchen, Joghurt, Butter, Tomaten, Sahne, Knoblauch, Ingwer, und eine Mischung von Gewürzen wie Kreuzkümmel, Garam Masala und Koriander.

Welche Schritte sind für ein schnelles Butter Chicken Rezept erforderlich?

Für ein schnelles Rezept, marinieren Sie das Hühnchen für kurze Zeit oder überspringen Sie die Marinade. Kochen Sie die Sauce und fügen Sie das gewürfelte Hühnchen hinzu. In 35 Minuten können Sie ein köstliches Mahl mit Butter Chicken haben.

Gibt es eine kalorienarme Variante des Butter Chicken Gerichts?

Ja, Sie können eine kalorienarme Variante zubereiten, indem Sie weniger Butter und Sahne verwenden und diese durch Joghurt oder Kokosmilch ersetzen. So bleibt das Gericht cremig, aber mit weniger Kalorien.

Was sind die charakteristischen Gewürze im Butter Chicken Masala?

Die charakteristischen Gewürze im Butter Chicken Masala sind Garam Masala, Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma und Paprika. Diese verleihen dem Gericht seine würzige und dennoch milde Note.

Wie unterscheidet sich Butter Chicken geschmacklich von anderen Currygerichten?

Butter Chicken ist milder und cremiger im Vergleich zu anderen Currygerichten. Es hat eine süßere Tomatensauce und eine reiche, samtige Konsistenz, die es von Gerichten wie Chicken Tikka Masala unterscheidet, das oft schärfer und weniger cremig ist.

Besuchen Sie Indian BBQ in der Breitensteinstrasse 21, Wipkingen, Zürich, und genießen Sie unser köstliches Butter Chicken. Für eine schnelle und bequeme Option können Sie jetzt auch online bestellen und Ihr Lieblingsgericht direkt bei uns abholen. Hier online bestellen und die Aromen Indiens nach Hause bringen!

Mehr Blogs

Table of Contents

share this recipe:
Facebook
Twitter
Pinterest

Still hungry? Here’s more